WSC-Foto-Galerie

Feldberger Wasserski-Urgestein Horst Berg erhielt hohe Auszeichnung

Dienstag, den 11.01.2011

Feldberger Wasserski-Urgestein Horst Berg erhielt hohe Auszeichnung
DWWV-Präsident Dr. Günter Kuhnt sprach Laudatio

Horst Berg, vielen als Feldberger Wasserski-Urgestein bekannt, ist am 9. Januar im Rahmen der Neujahrsempfangs der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft mit der Rathausmedaille ausgezeichnet worden. Seit dem vergangenen Jahr besteht in der Gemeinde die noch junge Tradition, ehrenamtlich engagierte Bürger für ihre besonderen Verdienste auszuzeichnen. Horst Berg wurde nun zur großen Freude der Feldberger Wasserskigemeinde diese Ehre zu teil.

Der inzwischen 77jährige gehört zu den noch wenigen lebenden Gründungsmitgliedern des WSC Luzin Feldberg, der 1961 aus der Taufe gehoben wurde und dessen Vorsitzender er von 1981 bis 1995 war. Noch heute nimmt er aktiv am Geschehen an der Feldberger Seebühne teil, nicht zu letzt deshalb, um bei den Trainingseinheiten und Showeinlagen seiner Enkelinnen Joanna und Jeanna dabei sein zu können. Dieses und so manche Anekdote aus den vergangenen 50
Jahren Wasserski in Feldberg konnte DWWV-Präsident Dr. Günter Kuhnt vor rund 200 geladenen Gästen in seiner Laudatio berichten. In seinen Vortrag schloss er ausdrücklich den Dank an die gesamte Wasserskifamilie für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten ein. Bei Horst Berg war die Freude natürlich groß, dass der Verbandspräsident persönlich es sich nicht nehmen ließ, bei diesem schönen Ereignis als Festredner dabei sein und ihm als erster zu seiner Auszeichnung zu gratulieren.

Schon bald wird der WSC Luzin wieder einen Anlass zum feiern haben. Am 9. April wird der offizielle Festakt zum 50jährigen Clubbestehen stattfinden, wozu die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen. Dasselbe übrigens gilt auch für die anstehenden Deutschen Meisterschaften, die der WSC in diesem Jahr 29. bis 31. Juli in Kombination mit einem „Internationalen Pokal der Freundschaft“ veranstalten wird.

Zurück