WSC-Foto-Galerie

Feldberger Wasserskiasse gehören World Games Top Team an

Montag, den 05.03.2007

Im Rahmen des 49. ordentlichen Verbandstages des Deutschen Wasserski- und Wakeboardverbandes (DWWV) am ersten Märzwochenende in Bramsche bei Osnabrück ist die Feldbergerin Heiderose Schipner als Sportvizepräsidentin der Ressorts Wasserski-Boot einstimmig wiedergewählt worden. Sie leitete dieses Ressort bereits in den vergangenen acht Jahren.

Der Verbandstag legte richtungweisende Weichenstellungen für die Zukunft des Verbandes fest. So wurde die Bildung eines World Games Topteams beschlossen, dem mit dem amtierenden Jugendeuropa- und -weltmeister Bojan Schipner, der übrigens im Rahmen des Verbandstages als „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet wurde, und sein Feldberger Club- und Nationalmannschaftskollege Sebastian Göde angehören. Dritter im Bunde der Athleten des Bootsressorts ist der Kamenzer Nick Böttcher.

Die Mitglieder des Topteams sollen in den kommenden drei Jahren zielgerichtet für die im Jahr 2009 in Taiwan vorbereitet und gefördert werden. Das Abschneiden bei diesen Weltspielen ist das entscheidende Förderkriterium für die nichtolympischen Sportverbände durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). So wird unter anderem im Juni ein dreiwöchiges Trainingslager mit dem australischen Weltklassetrainer Ray Stokes am Feldberger Bundesstützpunkt-Nord durchgeführt werden.

Zurück