Bremerhaven-Cup 2015 - Weite Anreise hat sich gelohnt

Fünf Feldberger Wasserskisportler haben am 02.07.2015 die weite Anreise nach Bremerhaven (Niedersachsen) auf sich genommen, um am international ausgetragenen Wettkampf „Bremerhaven-Cup“ teilzunehmen. Nach der 500-km-Fahrt am Donnerstag stand erst einmal ein Training hinter dem Wettkampfboot der Schweizer Firma Boesch auf dem Plan, um sich an die andere Bootswelle und das Wasser der Lune, einem Seitenarm der Weser, zu  gewöhnen.
Bereits dort konnte man sich vom hohen sportlichen Niveau der internationalen Teilnehmer aus Deutschland, Polen, Weißrussland, Niederlande und den Vereinigten Staaten von Amerika überzeugen. Das Wochenende war auch für diese Sportler interessant, den zeitgleich wurden zwei Wettkämpfe ausgetragen: der Bremerhaven-Cup und der Boesch-Cup. Der Edelbootsbauer Boesch lobte im Boesch-Cup für die Teilnehmer der Kategorien U17 und U21 insgesamt 3000 Euro Preisgeld für die ersten drei Plätze aus. Die starke Konkurrenz aus Polen und Weißrussland ließ jedoch keinen Zweifel an ihrer Favoritenrolle aufkommen und sicherte sich alle Plätze in dieser Chashprize-Competition.
Die Feldberger Sportler kamen zwar ohne Preisgeld, aber trotzdem mit reichlich Edelmetall nach hause. Neben der Wettkampferfahrung konnten die Sportler zahlreiche neue Freundschaften mit Athleten anderer Nationen schließen und so manchen wertvollen Trainingshinweis langjähriger Profis im internationalen Wettkampfzirkus mitnehmen. Als Stargast war der US-Amerikaner Lucky Lowe als Trainer und Betreuer vor Ort. Ohne Allüren und mit einer freundlich offenen Art ließ er vor allem die jungen Teilnehmer an seiner, über 40 Jahre langen, Wettkampferfahrung aus der ganzen Welt teilhaben. Schon von da her war diese Reise ein voller Erfolg.
Ein besonderen Dank richtet der Verein an die Regionalschule „Hans-Fallada“ in Feldberg und das Gymnasium „Carolinum“ in Neustrelitz für die Freistellung der Sportler vom Unterricht und an die Firma Tollense Caravaning für das Bereitstellen eines Wohnmobils für eine komfortable Reise und Unterbringung.
Die nächste Möglichkeit für Urlauber und Einheimische die Sportler auf dem Feldberger Haussee mit Kunst, Akrobatik und Klamauk auf dem Wasser zu erleben, besteht am Sonntag, dem 12.07.2015 um 15:00 Uhr, auf der Seebühne am Amtswerder.

Ergebnisse in der Reihenfolge

Name, Kategorie, (Trick, Slalom, Springen, Kombi)

Josefine Vitense, Girls U 12, ( 1. Platz , 1. Platz , / , / )
Lea R. Metz-Sievert, Girls U 17, ( 3. Platz , 3. Platz , / , / )
Tim Beier, Boys U 12, ( 1. Platz , 2. Platz , / , / )
Toni Beier, Men open, (1. Platz ,1. Platz ,1. Platz ,1.)
Andreas Scholz, Men over 35, ( / , 3. Platz, 1. Platz , /)

Andreas Scholz
Sportwart

Zurück

Beiträge

Feldberger Wasserskijugend mit Bronze von der Deutschen Meisterschaft zurück

Vom 22. bis 24. August 2014 fand im westfälischen Masholte die Deutsche Meisterschaft im Wasserski - Boot der Junioren und Senioren statt. Seit ein paar Jahren Abstinenz war der Feldberger Wasserskiclub „Luzin“ ...

Die Feldberger Mäuse des WSC auswärts mit guten Leistungen

Mit einem Trainingslager haben sich die jungen Sportler des WSC Luzin Feldberg auf den Nachwuchswettkampf im thüringischen Saalfeld am 26. Und 27. Juli 2014 vorbereitet. Vier Kinder des Feldberger Wasserskivereins sind...

Wasserratte Nele will unbedingt gewinnen

Wasserski-Mäuse reiten erste Wellen

Otticup 2014

Es war ein  schwerer Tag für die Mitglieder des WSC Luzin, da am gleichen Tag eines der Gründungsmitglied des Vereins Lothar Masuck beigesetzt wurde. Aufgrund dessen kam es auch kurzfristig zur Umbesetzung des Wettkampf - Teams, jedoch war das kein Nachteil für die Kids...

Immer wieder etwas ganz Neues anpacken

Firmen unterstützen Wasserskiclub

Mit dem Bau einer neuen Toilettenanlage in Feldberg für den WSC Luzin ist in dieser Woche begonnen worden. Das teilte der Verein mit, in dem sich Wasserski-Freunde zusammengeschlossen haben. Die Clubanlage des WSC Luzin...

Auf dem Seeweg zum Seniorentreff

Feldberger Nachwuchssportler erfolgreich

In diesem Jahr fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften in Saalfeld statt. Vom Wasserskiclub Feldberg waren Isabell und Ann-Kathrin Grabow am Start. Isabell konnte in Ihrer Kategorie (unter 17) im Figurenlauf und...