Feldberger Wasserskisportler bringen aus Bremerhaven 9 Medallien mit

Sechs Feldberger Wasserskisportler haben am 01.07.2016 die weite Anreise nach Bremerhaven (Niedersachsen) auf sich genommen, um am international ausgetragenen Wettkampf "Bremerhaven-Cup" teilzunehmen. Mit der Fahrt von 500 km hatten die Mecklenburg-Strelitzer jedoch nicht die weiteste Anreise. Das hohe sportliche Niveau des Wettkampfes wurde auch durch Teilnehmer aus anderen Teilen Deutschlands, Polen, Weißrussland und den Niederlanden gesichert.

Bei schwierigen Wetterbedingungen mit starkem Wind aus ständig wechselnden Richtungen und teilweise heftigen Regenschauern konnten leider nicht alle Sportler ihr Leistungsvermögen in den drei Disziplinen Trick, Slalom und Springen abrufen.

Tim Beier (U14) konnte mit stabilen Ergebnissen einen 2. Platz im Slalom und einen 3. Platz im Trick erreichen. In der Klasse der unter 17 Jährigen (U 17) gingen Lea Rebecca Metz-Sievert, Hannes Pohl und Lucas Kindt an den Start. Lea konnte sich gegen die starke Kokurrenz leider nicht durchsetzen und verpasste zweimal das Treppchen knapp. Für Hannes Pohl war es der erste international Wettkampf und eine neue Erfahrung. Er belegte im Trick einen 4. und im Slalom einen 5. Platz. Lucas verpasste im Slalom mit nur einer halben Boje Unterschied das Podium, konnte sich jedoch im Trick den 3. Platz sichern.

Toni Beier sicherte sich in der offenen Klasse mit Platzierungen in allen drei Disziplinen den Gesamtsieg seiner Klasse (open) in der Kombinationswertung. Bei den Senioren (über 35 Jahren) errang Andreas Scholz im Springen Gold und im Slalom Bronze.

Die nächste Möglichkeit für Urlauber und Einheimische die Sportler auf dem Feldberger Haussee mit Kunst, Akrobatik und Klamauk auf dem Wasser zu erleben, besteht am Sonntag, dem 09.07.2016 ab 19:30 Uhr.

Andreas Scholz

Sportwart

Zurück

Beiträge

Feldberger Wasserskijugend mit Bronze von der Deutschen Meisterschaft zurück

Vom 22. bis 24. August 2014 fand im westfälischen Masholte die Deutsche Meisterschaft im Wasserski - Boot der Junioren und Senioren statt. Seit ein paar Jahren Abstinenz war der Feldberger Wasserskiclub „Luzin“ ...

Die Feldberger Mäuse des WSC auswärts mit guten Leistungen

Mit einem Trainingslager haben sich die jungen Sportler des WSC Luzin Feldberg auf den Nachwuchswettkampf im thüringischen Saalfeld am 26. Und 27. Juli 2014 vorbereitet. Vier Kinder des Feldberger Wasserskivereins sind...

Wasserratte Nele will unbedingt gewinnen

Wasserski-Mäuse reiten erste Wellen

Otticup 2014

Es war ein  schwerer Tag für die Mitglieder des WSC Luzin, da am gleichen Tag eines der Gründungsmitglied des Vereins Lothar Masuck beigesetzt wurde. Aufgrund dessen kam es auch kurzfristig zur Umbesetzung des Wettkampf - Teams, jedoch war das kein Nachteil für die Kids...

Immer wieder etwas ganz Neues anpacken

Firmen unterstützen Wasserskiclub

Mit dem Bau einer neuen Toilettenanlage in Feldberg für den WSC Luzin ist in dieser Woche begonnen worden. Das teilte der Verein mit, in dem sich Wasserski-Freunde zusammengeschlossen haben. Die Clubanlage des WSC Luzin...

Auf dem Seeweg zum Seniorentreff

Feldberger Nachwuchssportler erfolgreich

In diesem Jahr fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften in Saalfeld statt. Vom Wasserskiclub Feldberg waren Isabell und Ann-Kathrin Grabow am Start. Isabell konnte in Ihrer Kategorie (unter 17) im Figurenlauf und...