Während ein Großteil des Clubs sich ins nahe gelegene Berlin für eine gemeinschaftsbildende Maßknahme aufmachte, ist unsere Kadersportlerin Nele Scholz schon im deutlich weiter entfernten Italien / San Gervasio beim harten Training. Auch temperaturtechnisch unterschieden sich beide Umgebungen beträchtlich. 

Während sich bei wohlig warmen 24 °C Wassertemperatur 9 gestandene Sportler mit weiteren 8 Nachwuchssportlern im Wellenwerk beim Indoor-Surfen vergnügten, trainierte Nele im nur 12 °C kühlem Nass schon für die kommende Wettkampfsaison.

Während Nele auch in diesem Jahr eine gelungene Teilnahme bei den Europameisterschaften (pot. Frankreich) avisiert, werden sicherlich auch unsere Nachwuchstalente bei einigen nationalen Wettkämpfen erfolgreich teilnehmen.

Zurück

Beiträge

Kiek Rin: Festveranstaltung zum 50 jährigen Clubbestehen

Zahlreiche Ehrengäste bei Jubiläumsfeier des WSC Luzin am 9. April. In diesem Jahr begeht der Wasserskiclub Luzin Feldberg das 50ste Jahr seines Bestehens.
Auftakt für dieses Jubiläum war eine Festveranstaltung am 9. April im Stieglitzenkrug...